MITGLIEDSCHAFT - German Krav Maga Federation

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


             

Krav Maga ist ein sogenanntes Hybridsystem, dh.viele Techniken finden sich in anderen Kampfkunstsystemen wieder.

Die GKMF ist stehts bemüht Kontakt und freundschaftliche Verbindungen zu Kampfkünsten jeglicher Art zu suchen.

Viele unserer Instructoren sind seit vielen Jahren, Trainer und Praktizierende anderer Kampfsportarten bzw. Kampfkünste.

" Wir vergessen niemals, wo wir herkommen"


         

Die Mitgliedschaften für Schüler eines Krav Maga Clubs innerhalb der German Krav Maga Federation übernehmen die lokalen Instructoren.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Für externe, interessierte Personen:

In der GKMF können auch "externe" Personen Mitglied werden.

Daher können sowohl einzelne Kampfsportler, sowie komplette Schulen oder Vereine Mitglied bei uns werden und geniessen so eine Reihe von Vorzügen.

Überzeugen Sie sich!

Hier finden Sie unverbindliche Aufnahmeanträge:

           
 

Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung, bitten nehmen Sie Kontakt auf.


Kündigungen der GKMF Mitgliedschaft:

für Vertrage, die vor dem 1.10.2016 abgeschlossen wurden bitte schriftlich
(siehe Vertragsbedingungen) an:
Buchhaltung
German Krav Maga Federation
Daimlerstr.8
45891 Gelsenkirchen

für Vertrage, die ab dem 1.10.2016 abgeschlossen wurden bitte schriftlich an:
Buchhaltung
German Krav Maga Federation
Daimlerstr.8
45891 Gelsenkirchen

oder per email an: info@gkmf.de
(siehe Vertragsbedingungen für Verträge ab dem 1.10.2016)

Art. 229 § 37 EGBGB: gültig ab 1.10. 2016
Aber auch wenn Unternehmen keine Kündigung mehr in Papierform fordern dürfen,
sollte man auch hier ein paar Punkte beachten, damit diese rechtskräftig ist.
So muss die Firma in der Lage sein, den Vertragspartner ausreichend zu identifizieren,
dh auch in einer email muss eine Unterschrift die Kündigung legitimieren!

Dazu gehören neben Angaben wie der Mitgliedsnummer, Trainingsstätte,Name und Adresse
auch die möglichst genaue Auskunft über den Zeitpunkt, zu dem man kündigen möchte.

Ein Unternehmen haftet nicht dafür, wenn eine email nicht ankommt, wenn diese im Spam-Ordner landet.

Die Neuregelung gilt nur für Verträge, die ab dem 1. Oktober 2016 abgeschlossen werden.
Auf ältere Verträge ist das neue Recht nicht anwendbar.

Die GKMF bestätigt jede ordnungsgemäße Kündigung per email (für Verträge abgeschlossen ab dem 1.10.2016
innerhalb von 24 Stunden, sollten sie bis dahin keinerlei Benachrichtigung bekommen haben,
besteht die Gefahr, dass ihr email als Spam  gelöscht wurde.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü